Tantra

Intimität und Verbundenheit – Stabile Beziehungen leben

Photo by NeONBRAND on Unsplash.jpg

Die tiefe Sehnsucht vieler Menschen ist Nähe, Verbindung zu anderen Menschen und authentischer Kontakt. Es benötigt die Fähigkeit zur stabilen Beziehung. Und doch löst diese Sehnsucht auch große Ängste aus und führt mitunter zu Konflikten. Bin ich angenommen, wie ich bin? Darf ich genau so sein? Diese Fragen beschäftigen uns oft unbewusst und lassen uns den Kontakt, den wir uns zutiefst wünschen, vermeiden.

Intimität und Verbundenheit

ist ein Selbsterfahrungstag, der auf der Philosophie des Tantra aufbaut. In der Begegnung mit dem anderen begegne ich mir selbst.

Intimität? Was ist gemeint?

Intimität (lat intimus; wörtlich dem Rand am fernsten, am weitesten innen) hat die Bedeutung, den Kern zu erkennen, sehen und auch sehen zu lassen. Es geht um Vertrauen und unsere Ängste, um den Mut, sich zu zeigen und verletzbar zu machen. Und um das Geschenk der Annahme und des Annehmens.

Bedürfnisse und Sehnsüchte leben

Dieser Erlebnistag für Singles und Gebundene führt uns zu unseren Bedürfnissen, unseren Sehnsüchten nach Nähe und den Ängsten, die uns und den anderen immer wieder auf Distanz hält. Wir bieten einen geschützten Raum, um mutig werden zu dürfen, den eigenen inneren Kern zeigen zu dürfen und den Kern des Anderen entdecken zu dürfen.

Es besteht die Möglichkeit die eigene Komfortzone zu verlassen und neugierig neue Pfade und Erlebnishorizonte zu erkunden. Dabei geht es um Einfühlung und Achtsamkeit – um Körper und Geist gleichermaßen. Und auch darum, eigene Begrenzungen zu erkennen und zu überwinden.

Es geht um jede Einzelne und jeden Einzelnen!

Verpflegung in den Pausen wird vom Seminar gestellt.

Bequeme Kleidung und warme Socken sind sehr von Vorteil.

Leitung:

Jeanette Müller

Als Paartherapeutin begleitet Jeanette Müller seit über 14 Jahren Paare in – zum Teil – sehr schweren Krisen. Sie arbeitet mit dem Ansatz der „Schmelztiegeltherapie“ des Paar- und Sexualtherapeuten David Schnarch. Die Grundlagen der Gewaltfreien Kommunikation von Marshall B. Rosenberg und die Philosophie des Tantra fließen in jede Begegnung mit Paaren ein und werden von Jeanette Müller weitergegeben. „Jede durchstandene Krise ist ein unglaublicher Entwicklungsschritt für jede einzelne Person und vor allem auch für die Beziehung des Paares!“ Erlebnistage, Seminare und Workshops zu Berührung und Kommunikation gehören zu den Angeboten, die Jeanette zutiefst am Herzen liegen und unglaublich viel Freude bereiten.

Daniel Juling: Philosophischer Ingenieur

„Dank meiner Art zu denken und der Tatsache, dass ich Maschinenbau-Ingenieur bin, werde ich oft als philosophischer Ingenier bezeichnet. Ich selbst bezeichne mich lieber als philosophierenden Tänzer. ICh verbinde Philosophie mit Tanz und Beziehung. Es gibt mir Sinn und Motivation durch den Kontakt zu Menschen die wunderschön gelebten Stunden in dieser Welt zu erhöhen. In Seminaren für Kommunikation, Beziehungswachstum und Körpererleben teile ich mit Jeanette den Raum der Entwicklung von Beziehung.

Gemeinsam:

Jeanette Müller – Paartherapeutin & Daniel Juling – philosophischer Ingenieur … eine wirkungsvolle Mischung!

Achtung: Hinweis bezüglich der Corona-Regeln:

Alle Übungen finden mit Rücksicht auf die derzeitigen Hygienebestimmungen statt!

Teilnehmen kann nur, wer keine Covid-19-Symptome spürt und der keiner Quarantäne durch Kontakte zu Coronainfizierten unterliegt!

EUR 135,- / Einzelperson

EUR 250,- / Paar

Verpflegung zusätzlich:

EUR 15,- / Person

Anmeldung:

Tel. 089-88561017

info@jeanette-mueller-psychotherapie.de

Workshops auf dem Mind on Fire Festival

Das Mind on Fire Festival…

…ist ein Kulturfestival der besonderen Art.

Es ist ein Ort, an dem die Zeit stehen zu bleiben scheint. Ein Ort an dem die Begegnung und das Sein wichtiger ist als das Tun und die Geschäftigkeit. Ein Ort der Ruhe und Gemeinschaft.

Und wir freuen uns, auch in 2020 wieder mit unserem Angebot des Tanzes und der Tantra-Selbsterfahrungsseminare mit zum Festivalgeschehen beitragen zu dürfen.

Wir gehen in Begegnung durch Tanz und durch ein Angebot des Tantra.

Wer neugierig ist auf lebendiges Leben und neue Erfahrungen, kann bei uns ein Ticket zum Vorzugspreis erwerben.

Jeder Gast, der neugierig ist auf neue Erfahrungen und eine bunte Mischung von unterschiedlichen Menschen und Kulturen ist herzlich willkommen.

Da wir Partner von Mind on Fire sind, können wir Tickets zum Vorzugspreis weiter geben:

Bei uns gibt es das Blue Fire Ticket für 86 EUR anstatt 116 EUR

WIE BEKOMME ICH DAS TICKET?

Die Tickets können bei uns abgeholt werden, bzw. wir schicken Ihnen das Ticket per Post.

Hier eine kleine Inspiration vom Festivalgeschehen.

Selbsterfahrung – Verbundenheit

Intimität leben – Verbundenheit erleben – PaarTanzen – FreiSein – Veränderung erleben

Die tiefe Sehnsucht vieler Menschen ist Nähe, Verbindung zu anderen Menschen und authentischer Kontakt. Und doch löst diese Sehnsucht auch große Ängste aus und führt mitunter zu Konflikten. Bin ich angenommen, wie ich bin? Darf ich genau so sein? Wer bin ich als Mann – oder Frau?Diese Fragen beschäftigen uns oft unbewusst und lassen uns den Kontakt, den wir uns zutiefst wünschen, vermeiden.

Die Erlebnistage basieren auf der Philosophie des Tantra.(1) Wir begeben uns gemeinsam auf eine Reise der Begegnung und zu mehr Tiefe und Bewusstheit. Es geht um den lebendigen Kontakt zu sich selbst und zum Gegenüber. Die Begegnung mit dem Beziehungspartner spiegelt die eigene innere Haltung wider. Das bedeutet, dass wir das Beziehungsgeschehen maßgeblich selbst verändern können.

Darum geht es in unserer Selbsterfahrung – die Fähigkeit, zur liebevollen Beziehungsgestaltung auszubauen.

Veranstaltungen in 2021:

Tanzerleben für Paare – Samstag 06.03.2021 von 15.00 bis 19.00 Uhr

Intimität und Verbundenheit – Samstag 20.03.2021 von 10.00 bis 18.00 Uhr

Negativ-Glaubenssätze erkennen und auflösen – Freitag, 02.04.2020 von 18.00 bis ca 22.00 Uhr

 

Wir nutzen sowohl das Element Tanz und die Grundlagen der Gewaltfreien Kommunikation in unserem Selbsterfahrungsangebot.

Die Seminare werden angeleitet von:

Jeanette Müller: 

Als Paartherapeutin begleitet Jeanette Müller seit über 10 Jahren Paare in – zum Teil – sehr schweren Krisen. Sie arbeitet mit dem Ansatz der „Schmelztiegeltherapie“ des Paar- und Sexualtherapeuten David Schnarch. Die Grundlagen der Gewaltfreien Kommunikation von Marshall B. Rosenberg und die Philosophie des Tantra fließen in jede Begegnung mit Paaren ein und werden von Jeanette Müller weitergegeben. „Jede durchstandene Krise ist ein unglaublicher Entwicklungsschritt für jede einzelne Person und vor allem auch für die Beziehung des Paares!“ Erlebnistage, Seminare und Workshops zu Berührung und Kommunikation gehören zu den Angeboten, die Jeanette zutiefst am Herzen liegen und unglaublich viel Freude bereiten.

Daniel Juling: Philosophischer Ingenieur

Dank meiner Art zu denken und der Tatsache, dass ich Maschinenbau-Ingenieur bin, werde ich oft als philosophischer Ingenier bezeichnet. Ich selbst bezeichne mich lieber als philosophierenden Tänzer. Ich verbinde Philosophie mit Tanz und Beziehung. Es gibt mir Sinn und Motivation durch den Kontakt zu Menschen die wunderschön gelebten Stunden in dieser Welt zu erhöhen. In Seminaren für Kommunikation, Beziehungswachstum und Körpererleben teile ich mit Jeanette den Raum der Entwicklung von Beziehung

Gemeinsam: 

Jeanette Müller – Paartherapeutin & Daniel Juling – philosophischer Ingenier …..eine wirkungsvolle Mischung!

(1) Tantra ist eine altindische Liebes- und Bewusstseinsschule. Es geht um die bewusste Auseinandersetzung mit dem Körper, der Intimität, der Sexualität, der Seele, der Beziehung, dem Frau- und Mannsein, der Liebe, der Sinnlichkeit und der Spiritualität.