Erschöpfung

Burnoutprävention

Viele Menschen leiden unter Erschöpfungszuständen. Müdigkeit, Lustlosigkeit im Alltag, keine Freude mehr an den schönen Dingen des Lebens sind ein Teil dieses Zustandes. Es geht ein Gefühl der Unzulänglichkeit damit einher und oft entsteht die Neigung sich eher zu „verkriechen“, als sich Unterstützung zu holen.

Sonnenstrahlen.uschi dreiucker / pixelio.de

Erschöpft zu sein oder gar auf ein Burnout zuzusteuern ist keine „Schwäche“, sondern es tragen viele äußere aber auch innere Faktoren dazu bei. Es sind Menschen durch alle Berufsgruppen betroffen, genauso wie Menschen, deren Aufgabe es ist, eine Familie zu gestalten und den Haushalt zu führen.

Die äußeren Umstände bestehen oft aus Widerständen, die unauflösbar scheinen. Meist wird viel Energie eingesetzt ohne befriedigende Ergebnisse zu erhalten. Die inneren Umstände sind vielfältig und haben mit der Prägung eines jeden einzelnen Menschen zu tun.

Falls Sie sich erschöpft fühlen oder Sorge haben, an einem Burnout zu erkranken, wenden Sie sich an mich. Je länger Sie warten, umso langwieriger wird der Weg zurück zu Ihrer vollen Energie.